Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftritts

Parken FAQs

Parken

 

Über Lage der Parkhäuser und Parkgebühren informieren wir Sie unter dem Stichwort Parken.

Ja, es ist möglich bis 1 Stunde vor Reservierungsbeginn online zu reservieren. Die Reservierung kann mit oder ohne Registrierung erfolgen. Wenn Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Passwort im Reservierungssystem an. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie online ein neues Passwort anfordern. Dazu gehen Sie bitte über diesen Link:
https://parking.koeln-bonn-airport.de

Die maximale Einfahrthöhe beträgt 1,95m. Größere Fahrzeuge können den Parkplatz Nord nutzen.

Kunden können ihr Motorrad oder Ihren Motorroller zum regulären Parkhaus 2 Tarif im separaten Sicherheitsbereich (Parkhaus 2, Ebene 4, Sektor D) abstellen.

Hierzu nutzen Sie bitte die neue Einfahrt, die von der Autobahn aus auf Ebene 4 in P2 führt. Bitte ziehen Sie an der Einfahrtsschranke kein reguläres Ticket, sondern betätigen Sie die Sprechfunktion. Sie erhalten dann durch die Ticketausgabe ein Ticket und die Schranke wird manuell geöffnet. Die Kolleginnen und Kollegen im Parkhaus werden Ihnen anschließend zum Einstellen des Motorrads/-rollers den Sicherheitsbereich öffnen.

Nach dem Parkvorgang muss das Ticket am Kassenautomaten (neben dem Kassenhäuschen) zum regulären P2 Tarif entwertet werden. Sprechen Sie bitte danach im Kassenhäuschen vor. Die Kollegen/innen werden Ihnen dann den Sicherheitsbereich öffnen. Bitte betätigen Sie an der Ausfahrtsschranke erneut die Sprechfunktion. Die Schranke wird Ihnen dann erneut manuell geöffnet.

Unter der Voraussetzung, dass Sie innerhalb des gebuchten Zeitraumes (oder den gültigen Kulanzzeiten gemäß Ihrer Reservierungsbestätigung) einfahren, erkennt die Schranke Ihr Identifikationsmedium und öffnet sich.

Wenn Sie Ihr KFZ-Kennzeichen im Rahmen der Reservierung hinterlegt haben, öffnet die Schranke per Kennzeichenerkennung automatisch. Grundsätzlich können Sie immer den QR-Code, der sich auf Ihrer Reservierungsbestätigung befindet, vor den QR-Codeleser halten und damit die Schranke öffnen.

Sofern Sie Ihre Reservierung mit einer Kreditkarte gezahlt haben, kann diese alternativ zur Einfahrtsidentifikation genutzt werden. Führen Sie hierzu diese Karte in den dafür vorgesehenen Ticketschlitz ein.

Sie können für die Ein- und Ausfahrt eines der für diese Reservierung hinterlegten Identifikationsmittel verwenden. Sie finden die Identifikationsmedien auf Ihrer Reservierungsbestätigung. Sofern Sie das Kennzeichen hinterlegt haben, sollte dieses bei Ein- und Ausfahrt automatisch erkannt werden und die Schranke öffnen. Sollten Sie das Parkhaus mehr als 12 Stunden vor gebuchter Ausfahrt verlassen wollen, wird das Kennzeichen aus Sicherheitsgründen an der Ausfahrt nicht akzeptiert und ein anderes Identifikationsmedium muss zur Ausfahrt verwendet werden. Den QR-Code auf Ihrer Reservierungsbestätigung können Sie immer zur Identifikation benutzen.

Sie können das irrtümlich gezogene Ticket mit dem QR-Code Ihrer Reservierung am Kassenautomaten entwerten und damit Ihre Reservierung aktivieren. Hierfür führen Sie zunächst das Papierticket in den Automaten ein und der reguläre Parktarif wird Ihnen angezeigt. Halten Sie nun bitte den QR-Code von Ihrer Reservierung vor den Scanner am Kassenautomaten. Das Ticket wird entwertet und verbleibt im Kassenautomaten. Zur Ausfahrt verwenden Sie bitte eines der für diese Reservierung hinterlegten Identifikationsmedien.

 

Das von Ihnen gewählte Identifikationsmedium muss mindestens bis zum Ende des Parkvorganges gültig sein, andernfalls kann das Identifikationsmedium leider nicht erkannt werden. Sollte Ihr Identifikationsmedium ungültig sein, befindet sich auf der Reservierungsbestätigung ein zusätzlicher QR-Code. Sollten Sie alternativ das KFZ-Kennzeichen bei der Buchung angegeben haben, so können Sie dieses Identifikationsmedium nutzen.

Nein, Sie können sich direkt mit Ihrem PKW zur Ausfahrt begeben und das bei der Einfahrt genutzte Identifikationsmedium einsetzen. Je nach Identifikationsmedium halten Sie dieses vor den QR-Codeleser (Reservierungsbestätigung) oder schieben es in den Ticketleser (Kreditkarte) an der Ausfahrtsschranke. Sofern Sie das KFZ-Kennzeichen bei der Buchung eingegeben und bei der Einfahrt genutzt haben, öffnet sich die Schranke bei der Ausfahrt automatisch.

In diesem Fall wird für die länger geparkte Zeit ein Parkentgelt gemäß Tarifaushang des jeweiligen Parkhauses fällig. Die Abrechnung geschieht in der Regel stundenweise, bei längeren Überschreitungen auch tageweise. Nutzen Sie zur Ausfahrt eine Kreditkarte, so wird das nachzuzahlende Parkentgelt direkt an der Ausfahrtsschranke von der Kreditkarte abgebucht. Nachzahlbeträge können mit jeder beliebigen Kreditkarte (MasterCard, Amex, VISA) an der Ausfahrt beglichen werden. Sollten Sie nicht im Besitz einer Kreditkarte sein, zahlen Sie den Nachzahlbetrag bitte durch Scannen des QR-Codes Ihrer Reservierung an einem unserer Kassenautomaten. Für den Bezahlvorgang erhalten Sie jeweils eine Quittung als Beleg.

Für den Fall, dass Sie früher als das gebuchte Parkende ausfahren, können wir Ihnen leider keine Rückerstattung geben.

An allen Ein- und Ausfahrtsschranken befindet sich eine Ruftaste, die Sie mit unserem Servicepersonal verbindet. Unser Servicepersonal steht Ihnen 24 Stunden an allen 7 Tagen der Woche für Fragen zur Verfügung. Bitte schildern Sie dem Mitarbeiter Ihr Problem, wir helfen Ihnen dann gerne weiter.

Die Anzeige „0 freie Stellplätze“ bedeutet, dass lediglich, diejenigen, die keinen Parkplatz online reserviert haben, nicht mehr einfahren können. Als reservierter Parkkunde können Sie trotzdem mit dem von Ihnen gewählten Identifikationsmedium einfahren. Wir garantieren Ihnen, dass ein Stellplatz für Sie frei ist.

Die Buchung gewährt Ihnen eine Ein- und eine Ausfahrt in das gebuchte Parkhaus. Sobald Sie ausfahren, gilt Ihre Buchung als wahrgenommen und Sie können nicht wieder einfahren, ohne ein Ticket zu ziehen.

Im Parkhaus 2, Ebene 6 und Parkhaus 3, Ebene 1 stehen jeweils 10 E-Ladesäulen der RheinEnergie für Parkkunden zur Verfügung. Da sich die E-Ladesäulen in den Parkhäusern befinden, fällt der jeweils gültige Parkhaustarif an. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.tanke-netzwerk.de/

Das kostenlose Umbuchen ist möglich, wenn sich der Kunde im Online-Buchungssystem registriert hat, die Umbuchung mindestens 24 Stunden im Voraus (vor Beginn der gebuchten Mietzeit) erfolgt und zwischen dem Beginn der bisherigen und der neuen gebuchten Mietzeit nicht mehr als 24 Stunden liegen.

Sollte durch das Umbuchen ein günstigerer Tarif gewählt werden, ist eine Auszahlung des Differenzbetrages nicht möglich.

Bei einer Buchung ohne Registrierung ist keine Änderung und kein Upgrade der Reservierung möglich.

Sie können Ihre Reservierung bis 12 Stunden vor der gebuchten Einfahrt stornieren. Eine Rückerstattung der Reservierungsgebühr ist ausgeschlossen.  Sollten Sie den reservierten Parkplatz nicht nutzen, ohne dass eine Stornierung erfolgt ist, haben Sie keinen Anspruch auf Erstattung des Parkentgeltes.

Mit der Reservierungsbestätigung, die Sie per E-Mail erhalten, bekommen Sie auch eine Rechnung (Seite 2). Auf Seite 3 finden Sie das einmalige Mandat für eine SEPA Lastschrift, die Sie uns nicht mehr unterschrieben zurückschicken müssen. Zum Lesen der vollständigen Reservierungsbestätigung benötigen Sie den im Internet kostenfrei erhältlichen Acrobat-Reader.

Sie können bei uns bequem per EC-Karte und Kreditkarte bezahlen.

Die Flughafen Köln/Bonn GmbH erhebt für Reservierungen keine Gebühr.

Ja, Sie können für denselben Zeitraum mehrere Buchungen tätigen. Bitte wählen Sie in diesem Fall den QR-Code oder das KFZ-Kennzeichen als Identifikationsmedium zur Ein- und Ausfahrt. Die Kreditkarte ist nicht für mehrere Reservierungen gleichzeitig einsetzbar.

Die SEPA Lastschrift ersetzt das bisherige elektronische Lastschriftverfahren. Damit wir den Rechnungsbetrag von Ihrem Konto einziehen können, müssen wir nach SEPA Bestimmungen von Ihnen eine gesonderte Ermächtigung zum Lastschrifteinzug einholen. Dies geschieht mit dem SEPA Mandat. Das einmalige SEPA Mandat erlischt nach einmal erfolgtem Einzug automatisch. Es braucht daher nicht widerrufen zu werden. Bei erneuter Buchung und Bezahlung mit EC Karte / SEPA Lastschrift müssen Sie dann einem neuen SEPA Einmalmandat zustimmen.

Die Gläubiger-ID ist eine Identifikationsnummer, mit der das Unternehmen eindeutig identifiziert werden kann, das eine SEPA Lastschrift einreicht. Die Gläubiger-ID ist auf Ihrem SEPA Mandat angedruckt und identifiziert in diesem Fall die Flughafen Köln/Bonn GmbH.

Die SEPA Mandatsreferenz ist eine Identifikationsnummer für ein SEPA Mandat. Die Mandatsreferenz wird bei der Einreichung der Lastschrift mitgegeben, damit die zahlende Bank gegebenenfalls prüfen kann, ob ein ordnungsgemäßes Mandat für die Abbuchung vorliegt. Die Mandatsreferenz ist daher auf Ihrer Buchungsbestätigung zusammen mit dem Mandat angedruckt.

Laut SEPA Regelwerk muss die Ausführung der SEPA Lastschrift dem Zahlungspflichtigen explizit angekündigt werden („Pre-Notification“). Die Regelfrist für diese Ankündigung beträgt 14 Tage, kann aber durch Vereinbarung verkürzt werden.

Bei der Online-Reservierung kündigen wir Ihnen deshalb die Abbuchung des Rechnungsbetrags auf der schriftlichen Buchungsbestätigung an. Damit wir Ihre Onlinebuchung schnellstmöglich abwickeln können, stimmen Sie mit der „Zusatzvereinbarung über die Vorankündigung der SEPA Lastschrift“ einer Verkürzung der Ankündigungsfrist auf zwei Banktage zu. Die Abbuchung erfolgt dann frühestens zwei Banktage nach Vorankündigung.

Der SEPA Zahlungsverkehr wird zwischen den Banken nur an Tagen abgewickelt, die für die Banken Arbeitstage sind:

Banktage sind Montag bis Freitag, außer wenigen europaweiten Feiertagen, die im sogenannten TARGET2 Bankkalender definiert sind. Die meisten lokalen Feiertage sind im Interbankenverkehr Arbeitstage, d.h. auch wenn die Filiale nicht geöffnet ist und an diesem Tag kein Kontoauszug verfügbar ist, wird der Tag trotzdem in der Wertstellung berücksichtigt

Die Höchstparkdauer beträgt in P1 10 Tage und in P2, P3 und P-Nord 6 Wochen. Sollte Ihre gebuchte Reservierung in P1 über die maximale Parkdauer von 10 Tagen und in P2, P3 oder P-Nord über 6 Wochen hinausgehen, müssen Sie das Parkentgelt, das über den gebuchten Zeitraum hinausgeht, zu den aktuellen Tarifen der jeweiligen Parkfläche an der Ausfahrt oder den Kassenautomaten nachzahlen.

Die Mindestparkdauer bei Online-Reservierungen beträgt für die Parkhäuser P1, P2, P3 und P-Nord 24 Stunden.

Für die Parkhäuser P1, P2, P3 und den Parkplatz P-Nord ist eine Buchung bis 1 Stunde vor Parkbeginn möglich.

Für diesen Fall können Sie sich über die Funktion "Passwort vergessen?" Ihr Passwort an die im System hinterlegte E-Mail-Adresse zusenden lassen. Wir empfehlen Ihnen, danach Ihr Passwort zu ändern.

Sie haben die Möglichkeit, unter „Mein Profil“ und „Benutzerdaten“ Ihr Konto selbstständig zu löschen.

Servicebereich des Internetauftritts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation